0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

500g Apfel Elstar, säuerlich
1 TL Zimt
1/2 Zitrone
Teig
150g Mehl
50g Dinkelvollkornmehl
100g Butter oder Halbfettbutter
80g Zucker
1 TL Backpulver
3 Eier Gr. M
1 EL Vanillezucker
Prise Salz
Soße
100g Sahne
80g Zucker
2 Eier
1 EL Vanillezucker

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Elsässer Apfelkuchen

  • 60 min.
  • Portion 12
  • Mittel

Zutaten

  • Teig

  • Soße

Zubereitung

Vergangene Woche war ich zuhause bei meiner Familie und war mit unserem Hund Gassi. Dabei bin ich an den wunderschönen Apfelbäumen vorbei gekommen, welche einfach wundervoll geblüht haben. Ich dachte mir einfach nur, dass ich etwas mit Äpfel machen möchte für meinen Blog damit ich dieses Rezept mit den schönen Apfelblüten fotografieren kann. Aus diesem Grund habe ich Elsässer Apfelkuchen gebacken. Meine Mama hatte mir empfohlen ihn zu backen, da der Kuchen so schön aussieht. Durch das Vollkornmehl schmeckt es etwas Nussig. Meine Oma hatte mich sogar gefragt ob Marzipan in dem Kuchen wäre, da er wirklich etwas danach Geschmack hat. Jedoch habe ich kein Gramm Marzipan verwendet.

 

Elsässer Apfelkuchen 1

 

Wie du vielleicht mitbekommen hast, haben viele Bauern momentan Probleme mit dem Frost welcher momentan durch Deutschland gezogen ist. Bei uns in München hatte es sogar 2 Tage lang geschneit. Aus Hessen kenne ich es normal so, dass es zwar morgens mal schneit es aber später in Regen übergeht. Hier in München schneit es den ganzen Tag über. Es hört zwar ab und zu mal wieder auf, dann scheint die Sonne aber 10 Minuten später schneit es schon wieder.

 

Apfelblüte klein

 

So zurück zu den Bauern und dem Frost. Also sobald es warm und sonnig ist kommen die Apfelblüten raus. Es gibt sogar viele Apfelblüten Kalender, da die Apfelblüten jedes Jahr zu einem anderen Zeitpunkt raus kommen, je nachdem wie das Wetter ist. Je nach Region kann sich die Blütezeit auch variieren. Da es jetzt so kalt waren, bekommen die Blüten einen Kälteschock und gehen kaputt. Das ist nicht nur schade da die schönen Blüten kaputt gehen, sondern auch da die Ernte im Sommer darunter leidet.

Jetzt hoffen wir, dass es bald wieder wärmer wird und dass die Bauern nicht zu einen großen Schaden durch die Kälte erlitten haben.

Ein schönes Wochenende noch.

ganz-liebe-gruesse

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Etwas Wasser mit dem Zimt und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Die Äpfel schälen. Anschließend die Äpfel vierteln und einschneiden. Damit sie nicht braun werden die Äpfel in die Zitronen/Zimt Schüssel geben und gut vermengen.

2
Erledigt

Nun den Teig zubereiten...

Dazu Zucker mit Butter verrühren. Nach und nach erst das Ei und dann die anderen Zutaten hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

3
Erledigt
25 min.

Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand mit Butter bestreichen. Nun den Teig in die Springform füllen und die Äpfel darauf verteilen. Nun den Teig ca. 25 min. backen.

4
Erledigt

In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Dazu einfach alle Zutaten miteinander vermengen. Nach der Backzeit, die Soße über den Kuchen geben. Jedoch darauf achten, dass die Soße nicht über die Äpfel gelangt. Anschließend den Kuchen nochmal ca. 20 min. backen. Am Ende der Backzeit den Stäbchen Test machen.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
Bulgursalat
vorher
Bulgursalat
Feta Spinat Taschen 2
weiter
Feta Spinat Taschen

Kommentiere

*